Grundkurs - Flugschule Ternberg
17739
page-template-default,page,page-id-17739,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Grundkurs – Programm

 

Auf dieser Seite findet ihr den kompletten Leitfaden für die Ausbildung bis zur Schulungsbestätigung! Unsere Motivation ist es, euch möglichst praxisnahe und individuell auszubilden. Für uns zählen daher nicht eine möglichst schnelle Ausbildung, sondern ihr habt die Möglichkeit so lange zu üben, bis ein optimaler Ausbildungsstand erreicht ist und dies ohne Aufpreis!

Der Grundkurs wird etwa 4-8 Tage in Anspruch nehmen. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich. Nach dem Grundkurs werden wir das Gelernte bei den Höhenflügen anwenden.

 

A – Praktischer Unterricht

  • Aufzieh- und Laufübungen
  • 3 Phasenstart u. Geradeausflug
  • Kontrollphasentraining
  • Flüge mit Richtungsänderungen
  • Steuern mit Gewichtsverlagerung
  • Steuern mit hinteren Tragegurten
  • Ohren anlegen
  • Touch and Go

B – Theorieunterricht

  • Flugpraxis
  • Gerätekunde
  • Aerodynamik
  • Meteorologie
  • Luftfahrtgesetz

Praktischer Unterricht

Aufzieh- und Laufübungen

Um ein Gefühl für den Gleitschirm zu entwickeln beschäftigen wir uns als allererstes mit den Aufzieh- und Laufübungen. Dabei spürst du schon die Kraft des Schirms und ein erstes Gefühl der Leichtigkeit wenn Dich der Schirm nach oben zieht!

3 Phasenstart u. Geradeausflug

Hier lernen wir einen Gleitschirm richtig nach dem 3 Phasenstartprinzip zu starten:

  1. Aufziehen des Gleitschirmes: 
    Mit einem kleinen Impuls wird der Schirm an den Tragegurten nach oben geführt und sollte sich, wenn alles glatt geht, gleichmäßig mit Luft füllen!
  2. Kontrollphase am Boden
    Vor dem Abheben wird der bereits voll gefüllte Schirm gebremst und mit einem geschulten Auge auf Leinenverhänger oder eingeklappte Flügelenden geprüft!
  3. Beschleunigungsphase
    Jetzt heißt es durchstarten! Der Körper wird weit nach vorne geschoben, die Hände wandern nach oben um eine optimale Beschleunigung zu erreichen …

Kontrollphasentraining

Hier beschäftigen wir uns sehr intensiv mit der Kontrollphase welche für einen sicheren Start unbedingt notwendig ist. Bei der Kontrollphase wird visuell überprüft ob sich der Schirm in einem flugfähigen Zustand befindet und über die endgültige Entscheidung zum Start getroffen wird.

Flüge mit Richtungsänderungen

Hier erlernen wir ein effizientes Steuern des Gleitschirmes mittels Gewichtsverlagerung und Steuerleinen.

Steuern mit einer Hand

Auch das Steuern eines Gleitschirmes mit einer Hand wird erlernt, um z.B. die Sitzposition im Gurtzeug zu korrigieren oder Fotos zu schießen.

Steuern mit Gewichtsverlagerung

Der Gleitschirm lässt sich auch über Gewichtskraft steuern. In der Kombination mit den Steuerleinen übt sich diese Kombination positiv auf das Handling und Sicherheit aus.

Steuern mit hinteren Tragegurten

In Notsituationen ist es auch möglich Gleitschirme über die hinteren Tragegurte zu steuern.

Ohren anlegen

Dies ist eine der einfachen und sichersten Möglichkeiten einen schnelleren Abstieg zu fördern.

Touch and Go

Ist die Königsdisziplin auf der Übungswiese und die Summe aller Übungen. Starten, fliegen, am Hang landen, mit dem Schirm laufen und wieder in die Falllinie drehen, zweiter Start und Flug bis zur Landung auf der Wiese. So einfach ist das eigentlich und nach ein paar Tagen Training für euch kein Problem. 😉

Paragleiten Lernen

Theorieunterricht

 

Flugpraxis

In diesem Kapitel wird das richtige Verhalten bei Start, Flug, Landung und in Gefahrensituationen besprochen.

Meteorologie

Wetterkunde ist ein sehr wichtiger theoretische Unterrichtsgegenstand für angehende Gleitschirmpiloten. Gute Kenntnisse verhelfen dem Anfänger zu mehr Sicherheit beim selbständigen Fliegen.

Aerodynamik

Es ist unbedingt erforderlich die Grundkenntnisse der Aerodynamik zu verstehen. Dieses Wissen ist sehr förderlich um Pilotenfehler zu vermeiden.

Luftrecht

In diesem Kapitel werden alle rechtlichen Aspekte behandelt welche in Verbindung zu unserem Sport stehen.

Gerätekunde

Die Gerätekunde befasst sich im Wesentlichen mit folgenden Inhalten:

  • Bestandteile eines Gleitschirm
  • Gleitschirmtypen
  • Aufbau und Material
  • Gurtzeug, Rettungsgerät und Instrument
FACEBOOKYOUTUBESCHREIB UNS